September 2005: Ehrung für Prof. Dr. Dimitrij Dobrovol'skij

Der russische Germanist Prof. Dr. Dimitrij Dobrovol'skij hat den Jacob- und Willhelm-Grimm-Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhalten. Der Preis ist mit 5.000 Euro und einem Forschungsaufenthalt an deutschen Hochschulen dotiert. Er wurde am 1. September 2005 im Rahmen des 11. Internationalen Germanistenkongresses in Paris durch den Präsidenten des DAAD, Prof. Dr. Theodor Berchem, verliehen. Laudatio durch Prof. Dr. Harald Burger, Zürich.